Patienten-Information

Versichertenkarte

Zur korrekten Aufnahme ihrer Daten bringen Sie bitte zum ersten Termin ihre Versichertenkarte mit.

Gültigkeit von Verordnungen

Die Verordnung hat eine Gültigkeit von 28 Tagen. Bei Fristüberschreitung ist auch eine Änderung des Datums durch den Arzt möglich.

Behandlungsunterbrechung

(bei Kassen-Verordnungen)

Bei der Behandlungsserie darf das Behandlungsintervall zwischen den einzelnen Behandlungstagen nicht mehr als 14 Tage überschreiten. Dies gilt nicht in begründeten Ausnahmefällen wie Krankheit und Urlaub.

Heimübungen

Wir erstellen und erarbeiten mit jedem Patienten ein individuelles Eigenübungsprogramm.

Rezeptgebühr

Gesetzlich Versicherte leisten eine Zuzahlung an die Krankenkasse mit jedem Rezept. Diese Zuzahlung ist spätestens bei der 2. Behandlung fällig. Sie setzt sich zusammen aus 10,00 € Rezeptgebühr zzgl. 10 % der verordneten Therapie.

Eine Zuzahlung entfällt bei: Schwangerschaft, Personen unter 18 Jahren, Vorlage des Befreiungsausweises.

Privatversicherte bekommen eine Rechnung gestellt. Je nach Ihrem Vertrag mit ihrer Krankenkasse kommt es zu unterschiedlichen Rückvergütungen. Bitte klären Sie das im Vorfeld.

Hausbesuche

Hausbesuche können nur auf ärztliche Anordnung erfolgen. Im Umkreis von 5 km werden Hausbesuche von uns durchgeführt.

Terminabsage

Die Behandlungstermine sind eine speziell für Sie reservierte Zeit. Bis zu 24 Stunden vorher übernehmen wir das Risiko. Danach versuchen wir unser bestmöglichstes den Termin neu zu vergeben. Falls uns dies nicht gelingt, wird eine Ausfallgebühr (§ 615 BGB) in Höhe von 10,00 € fällig.